Startseite   

Turnverein-Wißkirchen 1913 e.v.

Sitemap Abteilungen Beiträge und Mitgliedschaft Über uns Aktivitäten Kontakt Links Archiv Impressum
Geschichte: von 1913 - 1979 ab 1979 Zukunftsperpektiven Alte Fotos
Wanderungen-Fahrten Wechselnde Fotos Verleihung des Ehrenamtspreises Verleihung der Verdienstmedaille 100-Jahrfeier

von 1913 bis 1979

Gründungsurkunde des TV-Wißkirchen von 1913



Hier die Übertragung des Gründungsprotokolls von 1913
Protokoll über die Gründung des Turn-Vereins Wißkirchen
Gar viele waren der Einladung des vorb. Komitees gefolgt und hatten sich am Samstag, dem 19. Juli im Saal des Herrn Kreuder eingefunden, um einen Turn-Verein zu gründen.
Ein Mitglied vom Euskirchener Turn-Vereins erläuterte uns den Zweck und das Ziel eines Turn-Vereins. Danach erklärten sämtliche Anwesenden ihren Beitritt. Der Verein führte den Namen
Turn-Verein Wißkirchen und ist gleichzeitig der Deutschen
Turnerschaft angeschlossen.

Bei der nun folgenden Vorstandswahl wurden gewählt die Herren:
Herr Lehrer Bähner Vorsitzender
Hubert Schiffer Schriftführer
Wilhelm Diefenbach Kassierer
Johann Heinen Turnwart
Heinrich Lüssem Zeugwart

Nachdem die Statuten aufgestellt und von der Versammlung gutheißen waren, wurde die Versammlung mit einem kräftigen "Gut Heil" geschlossen.
Wißkirchen, den 29. Juni 1913
Der Vorsitzende Bähner

Es folgt ein kurzer Überblick über die ersten Jahre des Vereins

Nach der Gründungsversammlung, am 29. Juni 1913, fand die nächste Zusammenkunft am 3. August statt. Es ging dabei um die Entrichtung der monatlichen Beiträge und unter Punkt Verschiedenes darum, bei der Gemeinde eine einmalige Unterstützung zu beantragen. Die Beiträge wurden damals auf 30 Pfennig je Monat festgelegt.
Bei der Versammlung am 10. Januar 1914 bekam der Verein vom Stammwirt die Zusage, den Fastnachts- und den Kirmesball ausführen zu dürfen.
Nach Ausbruch des 1. Weltkrieges fand am 1. August 1914 eine Versammlung statt. Hierbei wurde beschlossen, die Kasse bis zu Beendigung des Krieges zu schließen. Für die Mitglieder des Vereins, die den Heldentod erlitten hatten, sollte eine Ehrentafel angefertigt werden.
Bei der Versammlung am 15. September 1914 wurde der Vorsitzende, Herr Bähner, zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Neuer Vorsitzender und Schriftführer wurde der Kassenwart, Herr Tharr.
Am 23. November 1914 wurde Herr Lehrer Karl Heckmanns zum ersten Vorsitzenden gewählt.
In allen Versammlungen, die während des Krieges stattfanden wurde.

Hier einige markante Daten bis 1979 (Fotos hierzu links oder hier klicken >"Alte Fotos")
1921 Peter Reibold Vorsitzender
1921 Erste Erwähnung der Fahne des TV
1922 Vertrag mit Vereinswirt Kreuder zur wöchentlichen Nutzung der Turnstunden
1923 Versammlungen nicht nur bei Kreuder, auch bei Krumbein und Schmitz
1922 Josef Reibold Vorsitzender
1922 Jahresbeitrag 240 Mark (Inflation)
1926 Vorsitzender Johann Breuer
1928 Vorsitzender Josef Fey
1926 Turnverein hält viele Jahre Fastnachtsbälle und Kirmes ab
1933 Vorsitzender Peter Reibold
1936 Vorsitzender Herr Schiffer
1938 25 jähriges Jubiläum des TV im Saale Kreuder: Kommers, Darbietungen, Tanz
2. Tag Morgens Kirchgang, Gefallenenehrung, ab 14:00 Uhr: Leichtathletik, Geräteturnen
Festzug durch das Dorf, 20:00 Uhr Siegerehrung
1942 Verein ruht kriegsbedingt
1949 Neue Aktivität des Turnvereins
1949 Versammlung stimmte für Zusammenschluss mit dem Sportclub Wißkirchen
1949 Zusammenschluss wurde nicht durchgesetzt
1949 1. Vorsitzender Hubert Wachendorf
1950 großes Turnfest in der Scheune des Landwirts Brauweiler
1955 (neue Schule) Turnverein fordert in Absprache mit Lehrer Schmadel eine Turnhalle beim RP
1959 1. Vorsitzender Hubert Wachendorf
1955-63 TV wenig aktiv
1965 Turnwerbeabend des TV
1966-70 TV sehr erfolgreich (Blütezeit) Aber es fehlte eine Turnhalle.
1970-1979 Verein turnerisch wenig aktiv, da eine Turnhalle fehlte.