Startseite   

Turnverein-Wißkirchen 1913 e.v.

Sitemap Abteilungen Beiträge und Mitgliedschaft Über uns Aktivitäten Kontakt Links Archiv Impressum
Geschichte Wanderungen-Fahrten Wechselnde Fotos Verleihung des Ehrenamtspreises Verleihung der Verdienstmedaille 100-Jahrfeier

Verleihung der Verdienstmedaille

Verdienstmedaille für Peter Sistenich

Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Peter Stistenich

Nachdem unser Ehrenvorsitzender Peter Sistenich im November 2010 mit dem Ehrpreis des Sport der Stadt Euskirchen ausgezeichnet worden ist, kam es jetzt zum Höhepunkt, ihm wurde am 16. März 2011 in einer Feierstunde im Kreishaus die "Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepuplik Deutschland" verliehen. Peter Sistenich, seine Familie und wir, als Turnverein, sind stolz auf diese Ehrung.

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie mehr darüber, wie es zu dieser Auszeichnung kam und wie die Verleihung im Kreishaus und die anschließende Feier mit seinen Turngruppen verlief.

Wer kann den Verdienstorden bekommen?
Man muss zur Verdienstmedaille vorgeschlagen werden. Im Falle von Peter Sistenich haben einige Mitturner aus der Seniorenturngruppe Peter bei der Staatskanzlei in Düsseldorf vorgeschlagen. Da die Ehrung wegen seines langjährigen uneingenützigen Einsatzes für den TV-Wißkirchen und die Dorfgemeinschaft erfolgen sollte, beschaffte man entsprechende Daten vom Vorstand und den Personen, die Peter in den Vereinen und der Dorfgemeinschaft begleitet haben. Aus den Informationen fertigten die Antragsteller eine mehrseitige Begründung an die Antragsbehörde in Düsseldorf und benannten mehrere Personen für Referenzauskünfte.
In den folgenden Monaten wurden die Referenzpersonen um schriftliche Stellungnahmen gebeten. Dabei wurden sie zu unbedingter Diskretion aufgefordert, da man ja nicht von vornherein annehmen konnte, dass der Antrag auch erfolgreich ist.
Nach mehrfachen telefonischen Rückfragen aus der Staatkanzlei in Düsseldorf wurde Anfang des Jahres 2011 der Antrag auf Verleihung der Verdienstmedaille positiv beschieden und die Verleihung durch den Landrat des Kreises auf den 16.03.2011 festgesetzt.

Verleihung der Verdienstmedaille am 16.03.2011
Zur Festakt der Verleihung der Verdienstmedaille waren etwa 40 Personen in Abstimmung mit dem zu Ehrendenden geladen. Zwanzig Personen konnte Peter Sistenich selbst bestimmen. Neben seiner Frau und seinen beiden Töchtern und Familien hatte Peter seine Damenturngruppe eingeladen. Daneben waren Antragsteller und Referenzpersonen mit Begleitung geladen. Landrat Rosenke, sein Stellvertreter und Bürgermeistervertreter komplettierten die Festversammlung. Der Festakt fand im dem mit Fahnen geschmückten Sitzungssaal 2 der Kreisverwaltung statt. Nachdem auch die Pressevertreter Platz genommen hatten, begrüßte Landrat Rosenke den auszuzeichnenden Peter Sistenich und die Versammlung. In der nun folgenden Rede zählte er die Verdienste Peter Sistenichs um den Sport und die Dorfgemeinschaft auf. Dabei hob er besonders hervor, dass Peter sich seit mehr als 50 Jahre, lange Zeit als Vorsitzender der TV, völlig uneingennützig für seinen Verein und das Gemeinwohl eingesetzt hat und dies auch heute noch tut, obwohl er noch in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert.

(Wenn Sie sich über die Verdienste genauer informieren möchten, dann lesen Sie die Laudation von Bürgermeister Friedl, die anlässlich seiner Auszeichnung zum Ehrenamt vorgetragen wurde. Sie finden hier unten unter Aktuelles)

Abschließend wurde Peter Sistenich die Verdienstmedaille, Urkunde und Anstecknadel vom Landrat, stellvertretend für den Bundespräsident, verliehen und umgehängt. Nachdem man mit einem Gals Wein auf den neuen Ordesträger angestoßen hatte, bedankte sich Peter und meinte, dass mit diesem Orden nicht alleine er geehrt worden sei, sondern auch die, die mit ihn gemeinsam im Team zusammengearbeitet hätten. Besonders stellte er heraus, dass seine Turngruppe, die er seit 1979 leitet, ihm so viel Kraft und Mut gegeben habe, dass er noch heute Spaß an Bewegung und an der tollen Gemeinschaft hat. Er versprich auch so lange als Übungsleiter bei der Damengymnastikgruppe und Teilnehmer und stellvertretender Übungsleiter bei der Herrenseniorengruppe aktiv zu sein, wie es seine Gesundheit erlaubt.
Nach dem Festakt, der etwas mehr als eine Stunde dauerte, lud Peter seine Gruppen zu einem Umtrunk mit Buffet in die Räume des Pfarrheims Wißkirchen ein. Hier wurde er von Verein und diversen Gruppen geehrt und beschenkt.

In der folgenden Diashow sehen Sie Fotos der Verleihung und Feier im Pfarrheim.

Fotos der Verdienstmedaillenverleihung